5. Ausschreibung 2016 - IKT der Zukunft



Verfügbarkeit: 24.10.2016 07:00 Uhr bis 06.03.2017 12:00 Uhr
 
Die fünfte Ausschreibung des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt 5 Millionen Euro für Kooperative F&E-Projekte zur Verfügung. Ausschreibungsschwerpunkte sind unter anderem das automatisierte Fahren, in Anlehnung an den entsprechenden Aktionsplan des bmvit, sowie 5G und Cyber-Physische Systeme. Die begleitende Nutzung von Förderinstrumenten zur Entwicklung des Humanpotenzials (besonders Karriere Grants und FEMtech Karriere) wird empfohlen.

Weitere Informationen unter: https://www.ffg.at/idz_automatisiertesfahren
 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Webinar zur 4. Ausschreibung Stadt der Zukunft


Die 4. Ausschreibung des Forschungs- und Technologieprogramms "Stadt der Zukunft" wird bis 30. März 2017, 12:00 Uhr, geöffnet sein. Das Programm strebt die Erforschung und Entwicklung von neuen Technologien, technologischen Systemen und urbanen Dienstleistungen für die Stadt der Zukunft an.
 
Die Themenfelder „Digitales Planen und Bauen" und „Innovationen für die grüne Stadt" wurden neu ins Programm aufgenommen. Zusätzlich können mit der Projekt-Art „Innovationslabor" erstmals langfristige Erprobungs- und Innovationsprozesse unterstützt werden.

Am 29. November 2016 findet dazu ein Online-Webinar von 10:00 bis 11:30 Uhr statt, um über die aktuelle Ausschreibung des Programms Stadt der Zukunft zu informieren. Es wird auch die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen.

Bitte melden Sie sich hier für das Webinar an: https://attendee.gotowebinar.com/register/6423194475919133700

Programmwebseite: https://nachhaltigwirtschaften.at/de/sdz/Informationen zur Ausschreibung:
 
 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

 

4. Ausschreibung 2016 - Stadt der Zukunft


Verfügbarkeit: 29.09.2016 10:00 Uhr bis 30.03.2017 12:00 Uhr

Budget:           ca. 7,5 Mio Euro
 
Mit „Stadt der Zukunft“ wird ein Programm etabliert, in dem neue Technologien, technologische (Teil-)Systeme, urbane Services und Dienstleistungen entwickelt werden sollen. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei das Gebäude, das Quartier, der Stadtteil bzw. die gesamte Stadt. Dadurch soll ein Beitrag zur urbanen Modernisierung und Entwicklung von Städten, die höchste Ressourceneffizienz mit hoher Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft verbinden, geleistet werden.
 
 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Ausschreibung "Sustainable Urbanisation Global Initiative"

Food-Water-Energy Nexus Joint Call for Proposals - 1st Stage (Pre-Proposals)

Einreichschluss: 15. März 2017 19:00 Uhr CET via eCall
 
Im Rahmen der transnationalen Ausschreibung "Sustainable Urbanisation Global Initiative / Food-Water-Energy Nexus (SUGI-FWE Nexus)" haben die österreichischen Partner von transnationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Möglichkeit eine Förderung zu beantragen. Ziel der zweistufigen Ausschreibung, in der 14 europäische und 8 außereuropäische Staaten zusammenarbeiten, ist die Entwicklung von stärker resilienten, angewandten Lösungen für den urbanen Raum im Bereich der Verknüpfung von Ernährung, Wasser und Energie, die auf weltweiten Forschungs- und Innovationsanstrengungen aufbauen und einem größeren Kreis globaler Märkte zugutekommen.
 
Eingereicht werden können Anträge zu Projekten in den Forschungskategorien Industrielle Forschung und Experimentelle Entwicklung zu drei Ausschreibungsschwerpunkten:

- Robust Knowledge, Indicators and Assessments
- Multi-level Governance and Management of the Food-Water-Energy Nexus
- Managing Potential Strategies and Solutions to Address Emerging Risk and Tradeoffs at the Intersection of Sustainable

Urbanisation and the FEW Nexus Für österreichische TeilnehmerInnen stehen mind. 2 Mio. € Förderbudget zur Verfügung, die Projektdauer beträgt maximal 3 Jahre.
 
 
Am 10. Jänner 2017 (10:00 -11:30) findet ein von der FFG organisiertes Webinar mit einer Präsentation der Ausschreibung statt. Dabei können auch Fragen gestellt werden. Die Zugangsdaten zum Webinar können ab Anfang Jänner hier abgerufen werden: https://www.ffg.at/ausschreibungen/sugi.
 
Am 12. Jänner 2017 findet in Leipzig ein Matchmaking Event für die Ausschreibung statt. Details unter: http://www.sugi-nexus.org
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Am 30.11.2016 wurde von der Europäischen Kommission das "Energy Winter Package" verabschiedet, welches eine Reihe von Mitteilungen und Reports, wie z.B. die Mitteilung "Accelerating Clean Energy Innovation" sowie den SET-Plan Progress Report umfasst.

Sämtliche Dokumente finden Sie unter:
https://ec.europa.eu/energy/en/news/commission-proposes-new-rules-consumer-centred-clean-energy-transition
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nächste Einreichfristen H2020 Energy:

Im Bereich LOW-CARBON ENERGY (LCE) ist die Deadline für einige Topics bereits am 05.01.2017; sowie für ENERGY EFFICIENCY (EE) am 19.01.2017. Für etwaige Auskünfte steht Ihnen Herr DI Siegfried Loicht bis 23.12.2016 (und wieder ab 09.01.2017) zur Verfügung; Anträge für einen Proposalcheck (DL 5.1.2017) können noch bis 20.12. entgegen genommen werden.