3. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte

07. November 2017, TECHbase Vienna, 1210 Wien

Am 07. November 2017 findet das 3. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte am AIT in Wien 21 statt. Nationale und internationale Vortragende aus Forschung, Politik und Industrie werden erwartet. 

Für Details zum Event können Sie Kontakt mit Ralf-Roman Schmidt aufnehmen.

Bei dem 2. Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte, das im November 2016 abgehalten wurde, konnten über 100 TeilnehmerInnen die Ergebnisse des EU-Projekts STRATEGO erfahren und bei einer Laborführung Einblicke in die Laborinfrastruktur des AIT gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.ait.ac.at/2fwkforum

Informationen zum ersten Praxis- und Wissensforum Fernwärme & Fernkälte finden Sie unter dem Link: www.ait.ac.at/1fwkforum

Link zur Veranstaltungsankündigung: https://www.ait.ac.at/news-events/single-view/detail/4831/

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

15. Österreichische Photovoltaik-Tagung

13. - 14. November 2017

Für eine klimaverträgliche Energiezukunft in Österreich ist eine installierte PV-Leistung von zumindest 30 GW erforderlich. D.h. etwa 30 Mal so viel, wie heute installiert ist. Mit welchen Technologien und welchen systemischen Lösungen kann dies erreicht werden? Die Integration der Photovoltaik muss dabei jedenfalls umfassend gedacht werden; ästhetisch verträglich in die verbaute Umwelt und optimal systemisch integriert in ein erneuertes Energiesystem.

Diese Fachtagung ist seit 15 Jahren der jährliche Treffpunkt der heimischen Photovoltaikwirtschaft und -forschung und bietet Impulse, Innovationen und neue Ideen. Die Technologieplattform Photovoltaik hat für Sie als Photovoltaik-ExpertInnen, ArchitektInnen und PlanerInnen überdies erstmals ein interaktives Fachforum mit Impulsprogramm vorbereitet.

Link zum Programm

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

OVE-Akademie: IEC 62443 - Security for Industrial Automation and Control Systems

29. November 2017, 15h00 - 19h00

Die IEC 62443 besteht aus inzwischen 13 Subnormen in unterschiedlichen Reifegraden, die auf vier Ebenen Vorgaben für die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen in industriellen Umgebungen machen: von allgemeinen Konzepten über Sicherheitsmanagementprozesse bis hin zur Implementierung auf System- und Komponentenebene.

Dabei werden die unterschiedlichen Rollen und Aufgaben von Komponentenherstellen, Integratoren und Betreibern von industriellen Automatisierungs- und Steuerungssystemen berücksichtigt und im Standard abgebildet. In Zukunft wird die Norm ein Referenzwerk für den „Stand der Technik“ bei der Absicherung von industriellen Umgebungen gegenüber IT-basierten Angriffen sein. Auch in Österreich gibt es bereits einige Unternehmen, die trotz der unterschiedlichen Reifegrade der einzelnen Normteile diese bereits in Projekten einsetzen – nicht zuletzt nutze ich selbst einzelne Standards aus der IEC 62443 auch immer wieder erfolgreich bei Beratungs- und Audit-Projekten.

Link zum Programm

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Science Brunch "Smart Grids" des Klima- und Energiefonds

15. Jänner 2018, Linz, voraussichtlich 10h30 - 15h00

Beim Science Brunch präsentieren sechs ForscherInnen ihre vom Klima- und Energiefonds geförderten Forschungsprojekte zum Themenbereich „Smart Grids“.

Zwischen den Präsentationen wird gebruncht und genetworked. Es werden bis zu 100 TeilnehmerInnen erwartet. Der Eintritt ist frei.

Link zum Programm folgt

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Save the Date: International Sustainable Energy Conference - ISEC 2018

3. - 5.Oktober 2018, Congress Graz, Österreich

Konferenz für innovative Lösungen und technologische Entwicklungen in den Bereichen Erneuerbare Energiesysteme und Ressourceneffizienz

ISEC 2018, organisiert von AEE INTEC, bietet eine Plattform zum intensiven Austausch zwischen Forschung und Unternehmen und sieht sich als Katalysator für innovative Ideen in den Bereichen erneuerbare vernetzte Energiesysteme und Ressourceneffizienz.

Programm:
3. Oktober 2018: Exkursion zu Demonstrationsanlagen
4. Oktober 2018: Konferenz und Workshops
5. Oktober 2018: Konferenz
Begleitende Fachausstellung

Schwerpunktthemen und Call for Papers: Jänner 2018
Kontakt: m.eberl@aee.at
Homepage: www.aee-intec-events.org

 
 
___________________________________________________________________________________________