OVE-Akademie: IEC 62443 - Security for Industrial Automation and Control Systems

29. November 2017, 15h00 - 19h00

Die IEC 62443 besteht aus inzwischen 13 Subnormen in unterschiedlichen Reifegraden, die auf vier Ebenen Vorgaben für die Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen in industriellen Umgebungen machen: von allgemeinen Konzepten über Sicherheitsmanagementprozesse bis hin zur Implementierung auf System- und Komponentenebene.

Dabei werden die unterschiedlichen Rollen und Aufgaben von Komponentenherstellen, Integratoren und Betreibern von industriellen Automatisierungs- und Steuerungssystemen berücksichtigt und im Standard abgebildet. In Zukunft wird die Norm ein Referenzwerk für den „Stand der Technik“ bei der Absicherung von industriellen Umgebungen gegenüber IT-basierten Angriffen sein. Auch in Österreich gibt es bereits einige Unternehmen, die trotz der unterschiedlichen Reifegrade der einzelnen Normteile diese bereits in Projekten einsetzen – nicht zuletzt nutze ich selbst einzelne Standards aus der IEC 62443 auch immer wieder erfolgreich bei Beratungs- und Audit-Projekten.

Link zum Programm

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Forum Econogy 2017

6. Dezember 2017,  ab 13h00

Beim heurigen FORUM ECONOGY werden beispielhafte Projekte folgender Programme vor den
Vorhang gebeten:
 
  • „Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende (SINTEG)“
  • Swiss Competence Centers for Energy Research (SCCER)
  • Energieforschung des Klima und Energiefonds

 

Darüber hinaus soll die zukünftige Entwicklung der österreichischen Energievorzeigeregionen in einer
Podiumsrunde mit den Verbundkoordinat
oren diskutiert werden.

Das FORUM ECONOGY findet in den Räumlichkeiten des Uni-Centers, an der Johannes Kepler Universität Linz statt.

Anmeldungen sind ab sofort unter larcher@energieinstitut-linz.at möglich.

Link zum Programm

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Science Brunch "Smart Grids" des Klima- und Energiefonds

15. Jänner 2018, Linz, voraussichtlich 10h30 - 15h00

Beim Science Brunch präsentieren sechs ForscherInnen ihre vom Klima- und Energiefonds geförderten Forschungsprojekte zum Themenbereich „Smart Grids“.

Zwischen den Präsentationen wird gebruncht und genetworked. Es werden bis zu 100 TeilnehmerInnen erwartet. Der Eintritt ist frei.

Link zum Programm folgt

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

15. Symposium Energieinnovation 2018

14.-16. Februar 2018, TU Graz

Themenschwerpunkte: Elektrizitaetsmarkt, Flexibilisierung der Nachfrage, Energiespeicherung, Transport- und Verteilsysteme, Zukunft der erneuerbaren Energien, Energieeffizienz: Gebäude, Verkehr, Wirtschaft, Methoden, Instrumente und Modelle.

Die diesjährigen Themenschwerpunkte sind:

1) Elektrizitaetsmarkt

2) Flexibilisierung der Nachfrage

3) Energiespeicherung

4) Transport- und Verteilsysteme

5) Zukunft der erneuerbaren Energien

6) Energieeffizienz: Gebaeude, Verkehr, Wirtschaft

7) Methoden, Instrumente und Modelle

Link zur Veranstaltungsseite

 
 
___________________________________________________________________________________________
 
 

Highlights der Energieforschung 2018

20. März 2018, 9h00 - 16h30, TUtheSky Wien

Die Veranstaltung wird sich diesmal dem Thema Systemintegration & Sektorkopplung widmen. Es werden Forschungsprojekte aus den Bereichen Gebäude, Industrie, Mobilität und Energiesysteme/Netze vorgestellt, die sich mit der Verknüpfung der verschiedenen Sektoren des Energiesystems befassen.

Link zur Veranstaltungsseite

 
 
___________________________________________________________________________________________